Wie funktioniert die Pille überhaupt?

Wie funktioniert die Pille überhaupt?

Die umgangssprachlich bezeichnetete „PILLE“ enthält eine Mischung=Kombination von den beiden weiblichen Geschlechtshormonen Östrogen und Gestagen, die für die Regelung der Monatsblutung, Eisprung und Gebärmutterfunktion im weiblichen Körper mitverantwortlich sind.

Gestagen verhindert das Heranreifen der Eifollikel und den Eisprung. Gestagen wirkt auch Cervixschleimverdickend, so daß eine Barriere gegen Spermazellen erntsteht. Östrogen wirkt ebenfalls eisprunghemmend und verhindert die Einnistung einer befruchteten Eizelle.

In der Mischung einer normalen Pille sind beide Hormone enthalten, somit schützt die Pille die Frau doppelt vor einer Schwangerschaft. Die Pille mit Östrogen und Gestagen ist noch immer das zuverlässigste Mittel, um eine Schwangerschaft zu verhüten.

Im GEGENSATZ dazu enthält die sogenannte Minipille nur EIN Hormon, nämlich das Gestagen. Die Minipille hat also nur einen einfachen Schutz vor der Schwangerschaft und muss darum hypergenauestens täglich eingenommen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *