Gegenseitige Tipps und Ratschläge zur sicheren Einnahme der Pille

An dieser Stelle möchte ich die BesucherInnen vom Pilleblog herzlich aufrufen, Ihre Tipps zur Pilleeinnahme zu posten.

Warum?

Die Verhütungssicherheit ist nur mit der richtigen Einnahmeweise der Pille gewährleistet. Wird die Pille vergessen, ist die verhütende-eisprunghemmende Wirkung nicht mehr sichergestellt.

Was kann ich also tun, um die Einnahme nicht zu vergessen?

Hier haben die Pillehersteller mit entsprechenden Pilleverpackungen (Farbmarkierungen, Wochentageinteilung etc.) der Anwenderin optisch-visuell die tägliche Pilleeinnahme erleichtert. Jede Pilleanwenderin sollte sich also an diese Markierungen halten. Meist gibt es eine Schutzhülle der Monatspackung, die beim täglichen Handling (Transport, Hitze, Sonnenstrahlen) vor Beschädigungen schützt.

Als akustische Erinnerungshilfe gibt es sogenannte Pillewecker, die immer zur selben Uhrzeit mit Piep-/Summton an die Pilleeinnahme erinnern. Am besten ist es also sich eine Tageszeit für die Pilleeinnahme auszusuchen, wo es vom eigenen Tagesablauf am besten paßt.

Für Iphone-Besitzerinnen gibt es die folgenden beiden, hilfreichen Pille-Einnahmeapps:

http://appskids.de/mit-dem-pillenwecker-pilly-regelmasig-an-die-einnahme-erinnert-werden/ (kostet 89 Cent)

und diese Gratisapp von dem Pharmaunternehmen BAYER, die ich auf Ihrer Pille.com-Homepage für Euch gefunden habe:

https://itunes.apple.com/de/app/pill-reminder/id482553978

 

Thema Urlaub: Rechtzeitig bevor frau in den Urlaub düst, an ein entsprechendes Vorratskontingent der Pille denken!